FC Wels bejubelt elementaren Sieg in Kalsdorf!

Regionalliga Mitte 2021/22 – 28. Runde

 

FC Wels bejubelt elementaren Sieg in Kalsdorf!

 

SC Copacabana Kalsdorf – FC WELS 1:2 (1:2)

 

Der FC Wels feierte vergangenen Freitag einen elementaren Sieg beim SC Kalsdorf in der Steiermark. Mit dem 3-Punkte-Gewinn machte man dicke Beute im Hinblick auf den Klassenerhalt.

Die Stimmung auf der Heimreise im Mannschaftsbus war nicht zu bändigen. Unsere Jungs feierten einen ganz wichtigen Auswärtserfolg beim SC Kalsdorf und liegen damit nur mehr 8 Punkte hinter dem 13. und 5 Punkte hinter dem 14. Tabellenplatz, wobei Kalsdorf und Treibach je ein Spiel mehr absolviert haben. Unsere Mannschaft erwischte beim SC Copacabana einen Traumstart in der 1. Minute. Nach einem Eckball köpfte Manuel Hofmeister an die Stange, Tobias Pellegrini war zu Stelle und staubte trocken zur 1:0 Führung ab. Die Führung hielt aber nicht allzu lange. Sunagic zog nach innen und schloss ab. Der eigentlich harmlose Schuss hüpfte unangenehm auf und landete im Tor des FC Wels zum 1:1 Ausgleich. Unsere Burschen ließen sich dadurch offensichtlich nicht beeindrucken, denn schon in Minute 15 gelang der neuerliche Führungstreffer. Tobias Pellegrini spielte in den Lauf von Elvir Hadzic und der netzte zum 2:1 für den FC Wels ein. Danach ging es munter weiter, bis zur Halbzeit fielen aber keine Tore mehr.

Auch in der zweiten Hälfte begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Kalsdorf war vielleicht etwas aktiver, der FC Wels versuchte in den Kontern Nadelstiche zu setzen. Je länger die Partie dauerte, desto hektischer wurde es. In den Reihen der Welser schlichen sich zwar Fehlpässe im Spielaufbau ein, doch wo man konnte, versuchte man leidenschaftlich die Führung zu verteidigen. Am Ende hatte man an diesem Abend vielleicht das Glück des Tüchtigen und rettete das 2:1 über die Zeit. Der Jubel und die gleichzeitige Erleichterung nach dem Abpfiff waren groß. Der FC Wels konnte wie schon im Herbst den SC Kalsdorf bezwingen und fuhr mit satten 3 Punkten wieder nach Hause.

Es war vielleicht nicht die allerbeste Darbietung unserer Mannschaft, doch umso wichtiger war es, dass nach Schlusspfiff 3 Punkte auf das Konto des FC Wels wanderten. Am Freitag 13.5. ist der SK Treibach zu Gast in Wels. Gegen den Tabellennachbarn geht es in einem “6-Punkte-Spiel” um eine Vorentscheidung im Abstiegskampf.

FC WELS (Trainer Jürgen Schatas): 33 Sadin Hamzic, 4 Celestine Lazarus (90.+6 18 Luka Jevtic), 7 Alexander Bauer, 9 Tobias Pellegrini (73. 70 Robin Frühwirth), 11 Erol Zümrüt (90.+2 25 Muhammet Demirci), 12 Gabriel Awuni, 16 Christian Piermayr, 17 Engin Can Ketan (73. 13 Jürgen Bauer), 20 Manuel Hofmeister, 28 Elvir Huskic (K), 71 Elvir Hadzic.

Sportzentrum Kalsdorf, 140, SR Michael Krassnitzer

Tore: B. Sunagic (12.); Tobias Pellegrini (1.), Elvir Hadzic (15.).

Gelbe Karten FCW: Gabriel Awuni (76./U), Alexander Bauer (87./F).

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*