FC Wels erkämpft sich nächsten Punkt gegen starke Grazer!

S P I E L B E R I C H T

 

Regionalliga Mitte 2020/214. Runde

 

FC Wels erkämpft Punkt gegen starke Grazer!

 

FC WELS – SK Sturm Graz Amateure 1:1 (0:1)

 

 

Eine beherzte zweite Halbzeit brachte dem FC Wels einen Punkt gegen eine starke Mannschaft aus Graz.

Das Spiel begann mit einer aussichtsreichen Möglichkeit für den FC Wels. Nach einem Eckball von Alex Bauer köpfte Mario Brkanovic nur knapp am Gehäuse vorbei. Den Ball hätte man gut und gerne im gegnerischen Tor unterbringen müssen. Danach übernahm eine spielstarke junge Grazer Mannschaft das Spielgeschehen. Der FC Wels war meist zu passiv unterwegs, was sich auch beim Gegentor in der 29. Minute widerspiegelte. Ein Pass in den Rückraum findet Christoph Lang als Abnehmer – und der besorgte das 1:0 für Sturm Graz. Bis zum Pausenpfiff gelang es dem FC Wels nicht, Mittel gegen die disziplinierten Grazer zu finden. Halbzeitstand 0:1.

In Hälfte zwei brachte Coach Max Babler mit Leon Ilic neuen Schwung ins Spiel der Welser. Der Youngster verbuchte nach wenigen Minuten auch die erste große Möglichkeit nach einem sehenswerten Solo, doch der Ball wollte leider nicht ins Tor. Plötzlich wandelte sich das Match zu einem spannenden Schlagabtausch. Schöne Spielzüge, harte Zweikämpfe und Chancen auf beiden Seiten unterhielten das Publikum. Goalie Josef Gruber konnte einen platzierten Schuss mit den Fingerspitzen gerade noch an die Stange lenken. Einen Spielzug später bediente Alex Bauer Elvir Huskic – und der schlenzte den Ball via Innenpfosten zum umjubelten und verdienten 1:1 Ausgleich ein. Es ging munter und temporeich weiter. Der FC Wels erspielte sich weitere gute Chancen, doch ein weiteres Tor wollte nicht mehr gelingen. Ebenso auf der Gegenseite, wo die Grazer mit etwas Glück das Spiel für sich entscheiden hätten können.

Schlusspfiff. Der FC Wels und Sturm Graz trennten sich mit einem gerechten Unentschieden. Besonders in der zweiten Hälfte wusste der FC Wels zu überzeugen und erkämpfte sich durch ein engagiertes Auftreten einen wichtigen Punkt. In der Schlussphase hatten beide Teams den Siegtreffer am Fuß, doch schlussendlich zeigte man sich auf beiden Seiten mit der Punkteteilung zufrieden.

 

FC WELS (Trainer Max Babler): 21 Josef Gruber, 4 Jovan Petrovic, 5 Mario Brkanovic, 8 Alexander Jovanovic (79. 30 Shahin Faridonpur), 9 Tobias Pellegrini (54. 6 Mihajlo Mackic), 10 Bajram Gas (K; HZ 22 Leon Ilic), 12 Gabriel Awuni, 14 Manuel Kaguako, 16 Elvir Huskic, 19 Florian Aumer, 23 Alexander Bauer (78. 11 Erol Zümrüt).

HUBER Arena Wimpassing, 250, SR Günter Messner.

Tore: Elvir Huskic (59.); C. Lang (29.).

Gelbe Karten FCW: Alexander Jovanovic (47./F), Jovan Petrovic (64./F).

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*