FC Wels fordert Deutschlandsberg. Juniors gegen Tabellennachbarn.

V O R S C H A U

 

 

 

Regionalliga Mitte 2019/20 – 9. Runde

 

FC Wels fordert SC Deutschlandsberg

 

FC WELS – DSC Wonisch Installationen Deutschlandsberg

 

Freitag, 20. September, 19:00, HUBER Arena, SR Christopher Mayrhofer; Thomas Freismuth, Daniel Holzinger

 

Der FC Wels will nach dem Punktgewinn in der Vorwoche nun Deutschlandsberg fordern.

Es war doch etwas überraschend und erfreulich zugleich, der Punktegewinn beim bislang makellosen Tabellenführer St. Anna am Aigen am vergangenen Samstag. Das 0:0 brachte dem FC Wels nicht nur einen Punkt, sondern auch wieder die dringend benötigte Stabilität in der Defensive. Der Tabellenführer gab sich nach dem Spiel mit dem Unentschieden sogar zufrieden und lobte das Auftreten des Nachzüglers. Neo-Coach Amarildo Zela dürfte in der ersten Trainingswoche an den richtigen Rädchen gedreht haben, zumindest was das Abwehrverhalten unserer Mannschaft betrifft. Nun würden wir uns wünschen, dass auch in der Offensive wieder ein dynamischeres Auftreten an den Tag gelegt wird.

Deutschlandsberg ist normalerweise im oberen Drittel der Liga zu finden. In der heurigen Saison tun sich die Steirer allerdings ungewohnt schwer. 9 Punkte und Platz 11 deuten auf eine Fortsetzung der Negativform wie schon im Frühjahr hin, als sogar der FC Wels seine einzigen 3 Punkte in Deutschlandsberg einfahren konnte. Die Steirer dürften unserer Mannschaft also liegen und könnten in der derzeitigen Verfassung mit Sicherheit wieder verwundbar sein. Vorsicht ist aber allemal geboten, Deutschlandsberg wird sich dauerhaft nicht mit einer mageren Punkteausbeute begnügen.

Anstoß am Freitag in der HUBER Arena ist um 19:00 Uhr. Der FC Wels freut sich auf volle Ränge und lautstarke Unterstützung.

 

 

 

 

2. Klasse Mitte-Ost 2019/20 – 6. Runde

 

Juniors im Duell gegen Tabellennachbarn!

 

 

FC WELS Juniors – Union FC Steinerkirchen

 

Sonntag, 22. September, 16:00, HUBER Arena, SR Mario Nemeth

 

Die FC Wels Juniors und Union Steinerkirchen wechselten sich bis am vergangenen Wochenende mit der Tabellenführung in der 2. Klasse Mitte-Ost ab. Am Sonntag setzte es aber für die wegen der vielen Verletzten stark dezimierten Juniors eine deftige 0:4 Auswärtspleite bei Union Sipbachzell, Steinerkirchen kam gegen Oftering über ein 0:0 nicht hinaus. Statt ein Duell zweier Spitzenreiter gibt es nun ein Aufeinandertreffen zweier Verfolgerteams. Spannung ist also geboten, beide Vereine haben derzeit 10 Punkte am Konto. Die Juniors wollen mit einem Heimsieg gegen Steinerkirchen die vorderen Teams Prambachkirchen und Sipbachzell wieder ein- bzw. überholen.

Anstoß ist am Sonntag um 16:00 Uhr in der HUBER Arena. Die Juniors freuen sich auf viele Zuschauer.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*