FC Wels verliert in Völkermarkt. Juniors feiern Heimsieg gegen Hofkirchen.

S P I E L B E R I C H T E

 

 

Regionalliga Mitte 2018/1929. Runde

 

FC Wels verliert auch in Völkermarkt

 

 

VST Völkermarkt – FC WELS 2:0 (2:0)

 

Der FC Wels verlor am Freitag auch in Völkermarkt. Gegen den direkten Konkurrenten um den Abstieg setzte es eine 0:2 Niederlage.

Die enttäuschende Frühjahrssaison findet auch bei VST Völkermarkt eine Fortsetzung. Gegen den direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt verlor man trocken mit 0:2. Damit benötigt man in der letzten Runde Schützenhilfe von Allerheiligen, die am Freitag auswärts auf Lendorf treffen. Ein Verbleib in der Regionalliga wäre in der derzeitigen Verfassung ohnehin nicht angemessen, im Sinne des Sports will man aber natürlich immer versuchen zu gewinnen.

Die Welser Ambitionen für einen Punktegewinn wurden von den Kärntnern innerhalb nur weniger Sekunden zerschlagen. Zunächst beförderte Simon Kandler den Ball ins eigene Tor (32.) und unmittelbar danach erhöhte Enes Brdjanovic (33.) auf 2:0 für die Hausherren. Mit diesem Rückstand war es dem FC Wels nicht mehr möglich, zurück ins Spiel zu finden. Auch wenn es im weiteren Verlauf einige spannende Szenen gab, sollte es für unsere Mannschaft nicht reichen. Am Ende feierten die Völkermarkter.

Eine bittere Niederlage, welche die miserable Frühjahrssaison des FC Wels widerspiegelt. Dennoch besteht in der letzten Runde am Freitag, 7. Juni, 18:45 (!), gegen Weiz die Möglichkeit, die Rote Laterne nochmals abzugeben.

 

FC WELS (Trainer Juan Bohensky/Ivica Lucic)): 1 Manuel Langeder, 6 Chavdar Dimitrov (70. 8 Alexandro Gruber), 7 Jürgen Scharsching, 9 Felix Hebesberger (59. 13 Festim Nuhiu), 10 Bajram Gas, 11 Alexander Krumphals (K), 12 Erol Zümrüt (HZ 23 Stevo Rozic), 14 Medi Sulimani, 15 Kenan Zeckanovic, 17 Simon Kandler, 20 Dominik Stadlbauer.

Lilienberg-Arena Völkermarkt, 420, SR Alexander Lappi.

Tore: Simon Kandler (32./ET), E. Brdjanovic (33.).

Gelbe Karten FCW: Chavdar Dimitrov (64./U), Simon Kandler (67./F), Medi Sulimani (90./U).

 

 

 

 

2. Klasse Mitte-West 2018/1925. Runde

 

FCW Juniors feiern verdienten Heimsieg!

 

 

FC WELS – Union Hofkirchen/Trattnach 5:3 (4:1)

 

Die Juniors erfüllten am Sonntag die Pflichtaufgabe mit Bravour und dürfen nun eine Runde vor Ende sogar vom Vizemeistertitel träumen.

Nachdem man schon früh in der 2. Minute in Rückstand geriet, drehte Charly Idrizi das Spiel mit einem Triplepack zum 3:1 für die Juniors. Festim Nuhiu legte vor der Halbzeit sogar noch zum 4:1 nach. Gleich nach Wiederanpfiff erhöhte Erol Zümrüt auf 5:1, danach schaltete man einen Gang zurück, weshalb der Gegner zwischenzeitlich auf 5:3 verkürzen konnte. Die Juniors ließen aber bis zum Schluss nichts mehr anbrennen und feierten einen verdienten 5:3 Heimsieg über Hofkirchen.

 

In der letzten Runde spielt man auswärts (Montag, 10. 6., 17:00) gegen den Vorletzten Geboltskirchen, der in dieser Runde mit 0:10 in Steinerkirchen unterging. Bei einem zu erwartenden Sieg geht es wahrscheinlich in die Relegation. Mögliche Gegner: Haid, Stroheim, Regau, Neukirchen/A., Stein, Ternberg . . .

 

FC WELS (Trainer Ivica Lucic): 21 Andreas Tokic, 3 Mateo Ivic (79. 13 Onur Dinler), 4 Qail Idrizi (66. 7 Petar Rajic), 5 Stjepan Kovacevic, 6 Kai Fuchsberger, 8 Alexandro Gruber, 9 Festim Nuhiu, 10 Michael Jukic, 11 Drilon Berisha, 12 Erol Zümrüt (K; 81. Ivica Lucic), 14 Besim Dzelili.

HUBER Arena Wimpassing, 50, SR Pero Madzar.

Tore: Qail Idrizi (20., 25., 36.), Festim Nuhiu (38.), Erol Zümrüt (46.); E. Muminovic (2., 51.), G. Unterrainer (50.).

Gelbe Karten FCW: Stjepan Kovacevic (54./F), Erol Zümrüt (60./K).

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*