FC Wels – ATSV Stadl-Paura

FC Wels
0 - 1
ATSV Stadl-Paura
12. April 2019 - 19:00 HUBER Arena Regionalliga Mitte 21. Runde
Spielstatistiken
FC Wels
Teams
ATSV Stadl-Paura
0
Tore
1
0
Elfmeter
0
50%
Ballbesitz
50%


3
Gelbe Karten
1
1
Rote Karten
0

S P I E L B E R I C H T E

 

Regionalliga Mitte 2018/1921. Runde

 

Knappe Niederlage gegen ATSV Stadl-Paura!

 

 

FC WELS – ATSV Stadl-Paura 0:1 (0:0)

 

Der FC Wels unterlag am Freitag dem ATSV Stadl-Paura knapp mit 0:1. Das Spiel wurde jedoch von einem Horror-Foul überschattet.

Die Welser gingen ambitioniert in die Partie und fanden in der Anfangsphase die ersten Chancen vor. Dabei hätte der Ball gut und gerne im gegnerischen Tor landen können, leider ließ man die vorhandenen Möglichkeiten aber allesamt aus. Die Umstellungen im Kader taten der Mannschaft gut, der FC Wels zeigte sich kämpferisch und fand spielerisch zu alter Stärke zurück. Nach 14 gespielten Minuten gingen bei Visar Hasani alle Sicherungen durch. Der Welser Verteidiger ging mit dem gestreckten Bein und aufgestellter Sohle auf Kopfhöhe zum Ball und streckte den Stadlinger David Poljanec grausam nieder. Schiedsrichter Dr. Stefan Haselbruner zeigte Hasani sofort Rot, Poljanec musste blutumströmt vom Platz. Die Unterzahl war dem FC Wels kaum anzumerken. Bis zur Pause entwickelte sich das Spiel zu einem Duell auf Augenhöhe.

Auch nach Seitenwechsel agierten die Welser trotz einem Mann weniger weiter offensiv und versuchten den Führungstreffer zu erzielen. Allerdings kamen die Gäste nun auch besser in die Partie und fanden einige gute Chancen vor. In Minute 51 ein Stanglpass hinter die Welser Abwehr und Marco Siverio Toro war für Stadl-Paura zur Stelle. 1:0 Führung für den Derbygegner. Der FC Wels gab sich aber noch nicht geschlagen. Man versuchte weiter das Glück in der Offensive und wurde kurz nach dem Rückstand beinahe belohnt. Kenan Zeckanovic tankte sich sehenswert durch die Abwehrreihen der Gäste, legte ab auf Stevo Rozic, doch der umtriebige Offensivakteuer vergab nach einem schönen Haken komplett alleinstehend vorm gegnerischen Tor. Bis zum Schlusspfiff passierte nicht mehr allzu viel. Stadl-Paura siegt knapp mit 1:0 in der HUBER Arena.

Wieder war das Match allgemein leider auf keinem hochklassigen Niveau. Der FC Wels zeigte sich aber verglichen mit den letzten Partien motiviert und kämpferisch. Trotz Unterzahl versuchte man das Spiel für sich zu entscheiden. Leider fiel in einem ausgeglichenen Match die Münze auf die Seite der Stadlinger.

 

FC WELS (Trainer Juan Bohensky/Goran Kartalija): 1 Manuel Langeder, 2 Danilo Duvnjak (82. 13 Jürgen Bauer), 4 Qail Idrizi (87. 3 Sanjin Dindic), 6 Chavdar Dimitrov, 9 Felix Hebesberger, 11 Alexander Krumphals, 15 Kenan Zeckanovic (54. 8 Alexandro Gruber), 16 Marko Kovjenic, 19 Daniel Peterstorfer (K), 22 Visar Hasani, 23 Stevo Rozic.

HUBER Arena Wimpassing, 420, SR Dr. Stefan Haselbruner.

Tor: M. Siverio Toro (51.).

Gelbe Karten FCW: Felix Hebesberger (72./F), Alexandro Gruber (90./F), Stevo Rozic (93./F).

Rot: Visar Hasani (14./F).

 

 

 

2. Klasse Mitte-West 2018/1918. Runde

 

Derbysieg gegen Steinhaus!

 

 

FC WELS Juniors – Union Steinhaus 2:0 (2:0)

 

Die Juniors feierten am Sonntag einen ungefährdeten Derbysieg gegen den Nachbarort Steinhaus. Die Partie wurde schon früh entschieden. Drilon Berisha brachte den FC Wels bereits in der 2. Minute in Führung. Schon nach 11 Minuten legte Besim Dzelili entscheidend nach und machte das 2:0 für die Juniors. Dieses Mal zeigten sich die Jungs von Coach Ivica Lucic wieder disziplinierter. In den letzten beiden Spielen gab es ja gleich 4 Mal Rot für die Juniors. Gegen Steinhaus konnte man am Sonntag endlich wieder einmal mit 11 Mann fertig spielen.

Die Tabelle bleibt spannend. Die Juniors befinden sich auf dem 3. Rang mit 2 Punkten Rückstand auf Meggenhofen, die allerdings ein Spiel weniger bestritten haben.

 

FC WELS (Trainer Ivica Lucic): 1 Andreas Tokic, 3 Sanjin Dindic, 4 Qail Idrizi, 5 Stjepan Kovacevic, 6 Kai Fuchsberger, 7 Mateo Ivic (58. 10 Michael Jukic), 8 Alexandro Gruber (K), 9 Tino Krajina (75. 12 Denis Dzelili), 11 Drilon Berisha, 14 Besim Dzelili, 16 Shemsi Dzelili (84. 13 Petar Rajic).

HUBER Arena Wimpassing, 50, SR Ilyas Polat.

Tore: Drilon Berisha (2.), Besim Dzelili (11.).

Gelbe Karte FCW: Qail Idrizi (13./K).