FC Wels – Eintracht Frankfurt

FC Wels
0 - 7
Eintracht Frankfurt
28. Juli 2019 - 18:00 HUBER Arena Freundschaftsspiel
Spielstatistiken
FC Wels
Teams
Eintracht Frankfurt
0
Tore
7
0
Elfmeter
0
30%
Ballbesitz
70%


0
Gelbe Karten
0
0
Rote Karten
0

S P I E L B E R I C H T

 

Freundschaftliches Testspiel

 

Ein tolles Fußballfest in der HUBER Arena!

 

FC Wels 0:7 Eintracht Frankfurt

 

Es war mehr ein Fußballfest als ein Testspiel. Am Sonntagabend gastierte die deutsche Mannschaft des Jahres in der HUBER Arena. Vor knapp 3.000 Zuschauern heizte Antonia aus Tirol dem Publikum ein, ehe die beiden Mannschaften in Begleitung der Miss Austria 2019 Larissa Robitschko das Spielfeld betraten.

Die Rollen waren natürlich klar verteilt. Auch wenn die Frankfurter Stammkräfte wie Filip Kostic oder Sebastian Rode schonten, war genügend Qualität am Platz, um den FC Wels keine Chance zu lassen. Es dauerte allerdings einige Zeit bis Goncalo Paciencia einen Abwehrschnitzer der Welser zum 1:0 ausnützte (10.). Nach weiteren 10 Minuten war der Portugiese erneut zur Stelle, dieses Mal mit dem Kopf nach einem Eckball (21.). Der FC Wels kam nur selten zu Entlastungsangriffen, das Spielgeschehen spielte sich überwiegend in der Hälfte der Gastgeber ab. De Guzman (31.), Stendera (40.) und Paciencia mit seinem dritten Treffer (43.) stellten eine 5:0 Halbzeitführung für die Frankfurter her.

In der Halbzeit wechselten beide Teams beinahe die gesamte Mannschaft aus. Für die Spieler des FC Wels war dieses Match natürlich ein absolutes Highlight, weshalb Coach Ivica Lucic auch alle zum Zug kommen ließ. Die Eintracht schaltete etwas zurück und der FC Wels hielt sich über weite Strecken eigentlich ganz gut. Die Jungs kämpften und versuchten mit den Millionen schweren Profis mitzuhalten. Und tatsächlich konnte der Europa League Halbfinalist im zweiten Durchgang nur zwei Tore erzielen. Neuverpflichtung Dejan Joveljic erzielte einen Doppelplack in den Minuten 64. und 69. Der Schiedsrichter beendete das Match pünktlich nach 90. Minuten. Endstand 7:0 für die Eintracht Frankfurt.

Der FC Wels schenkte sich keine Blöße und wehrte sich durchaus sehenswert. Natürlich kann man dieses Match sportlich schwer werten, auch weil es für die Frankfurter vermutlich nur Bewegungstherapie war. Aber die Eintracht hat in so manchen Testspielen Mannschaften auf ähnlichen Niveau schon höher abgeschossen. Nachdem die Stars noch für einige Fotos und Autogramme zur Verfügung standen, gings für Trainer Adi Hütter und seine Mannschaft wieder zurück ins Trainingslager nach Windischgarsten.

Aufstellung Eintracht Frankfurt:

Zimmermann – Abraham (46. Tuta), Russ, Falette – Fernandes (46. Cetin) – Durm (46. Chandler), Willems – de Guzman (46. Kamada), M. Stendera – Paciencia (46. Joveljic), Müller.

 

Ein herzliches Dankeschön an Organisator Ralph Schader, sowie an alle Sponsoren und fleißigen Helfer, die dieses außergewöhnliche Spiel in unserer schönen HUBER Arena ermöglicht haben.

Weitere Bilder und Infos, sowie die Zusammenfassung des Matches vom Eintracht TV findet ihr auf der Seite von Eintracht Frankfurt.

 

Die besten Bilder vom Spiel