FC Wels – FC Gleisdorf 09

FC Wels
0 - 5
FC Jerich International Gleisdorf 09
17. Mai 2019 - 19:00 HUBER Arena Regionalliga Mitte 27. Runde
Spielstatistiken
FC Wels
Teams
FC Jerich International Gleisdorf 09
0
Tore
5
0
Elfmeter
0
50%
Ballbesitz
50%


1
Gelbe Karten
0
0
Rote Karten
0

S P I E L B E R I C H T E

 

 

Regionalliga Mitte 2018/1927. Runde

 

FC Wels gegen Gleisdorf chancenlos!

 

 

FC WELS – FC Jerich International Gleisdorf 0:5 (0:2)

 

Seit vergangenen Freitag ist es gewiss: der FC Wels rutschte nach der 0:5 Niederlage gegen den FC Gleisdorf ans Tabellenende und bildet nun das Schlusslicht in der Regionalliga Mitte.

Dabei startete man eigentlich ganz gut in die Partie. Medi Sulimani hätte den FC Wels mit einem satten Distanzschuss sogar in Führung bringen können, der gegnerische Torwart entschärfte jedoch gekonnt. Gleisdorf kam bis dahin nicht einmal vors Welser Tor, bis in Minute 22 ein grober Schnitzer passierte. Alex Krumphals köpfte einen langen Ball beim Klärungsversuch direkt vor die Füße von Philipp Sittsam, und der brachte die Gäste 1:0 in Führung. Gleich danach wurde die Welser Abwehr wieder mit einfachen Mitteln ausgehebelt, wieder war es Sittsam, der auf 2:0 stellte (24.). Bis zur Pause gab’s nicht mehr viel zu sehen, Halbzeitstand 0:2.

Der unnötige Rückstand brachte den FC Wels wieder einmal völlig aus dem Konzept. Man fand in der Offensive keine Mittel, hinten war man bei den wenigen Angriffen der Steirer anfällig wie eine Schülermannschaft. So auch in der 53. Minute, als Medi Sulimani einen Freistoß der Gäste ins eigene Tor köpfte. Die Partie war gegessen, der FC Wels fand keinen Weg, sich vorm gegnerischen Tor zu behaupten. Auf Seiten der Gleisdorfer legte David Gräfischer mit einem Doppelpack in den Minuten 61 und 89 nochmals zum 0:5 Endstand nach.

Mittlerweile stellt man das schlechteste Torverhältnis der Liga (73 erhaltene Treffer, -45) und rutschte aufgrund der fleißigen Punktesammlung von Völkermarkt und Lendorf sogar auf den letzten Tabellenplatz ab.

 

FC WELS (Trainer Juan Bohensky/Ivica Lucic): 21 Andreas Tokic, 3 Sanjin Dindic (55. 22 Visar Hasani), 4 Qail Idrizi (87. 2 Drilon Berisha), 6 Chavdar Dimitrov, 7 Jürgen Scharsching, 10 Bajram Gas, 11 Alexander Krumphals (K), 14 Medi Sulimani, 15 Kenan Zeckanovic (HZ 12 Erol Zümrüt), 17 Simon Kandler, 23 Stevo Rozic.

HUBER Arena Wimpassing, 170, SR Marco Schlacher (K).

Tore: Ph. Sittsam (22., 24.), Medi Sulimani (53./ET), D. Gräfischer (61., 89.).

Gelbe Karte FCW: Chavdar Dimitrov (90./K).

 

 

 

2. Klasse Mitte-West 2018/1923. Runde

 

Juniors feiern Kantersieg über Schlusslicht!

 

 

FC WELS – ATSV Timelkam 6:0 (2:0)

 

Die Juniors siegten am Sonntag gegen den ATSV Timelkam mit 6:0 und kletterten auf Platz 2 der Tabelle vor. Zwar traf man nur auf den Tabellenletzten der 2. Klasse Mitte-West, doch die Leistung musste dennoch erst einmal abgerufen werden. Festim Nuhiu sorgte in den Minuten 31 und 40 für eine Welser Pausenführung (2:0). Gleich nach der Pause legte Festim Nuhiu nach (46.) und machte in der Schlussphase (90.) sogar noch den Viererpack. Dazwischen trafen Erol Zumrüt (61.) und Stjepan Kovacevic (64.) für die Juniors.

 

FC WELS (Trainer Ivica Lucic): 1 Andreas Tokic, 3 Onur Dinler, 5 Stjepan Kovacevic, 6 Kai Fuchsberger, 7 Mateo Ivic, 8 Petar Rajic, 10 Michael Jukic (68. 2 Qail Idrizi), 11 Drilon Berisha, 12 Erol Zümrüt (K), 14 Besim Dzelili, 15 Festim Nuhiu.

HUBER Arena Wimpassing, 60, SR Fatih Acikgöz.

Tore: Festim Nuhiu (31., 40., 46., 90.), Erol Zümrüt (61.), Stjepan Kovacevic (64.).

Gelbe Karte FCW: KEINE!