Union Raiffeisen Gurten – FC Wels

Union Raiffeisen Gurten
1 - 1
FC Wels
4. August 2018 - 18:00 Park21 Arena Regionalliga Mitte 2. Runde
Spielstatistiken
Union Raiffeisen Gurten
Teams
FC Wels
1
Tore
1
Danilo Duvnjak ET 86´
Torschützen
Qail Idrizi 44´
55%
Ballbesitz
45%


2
Gelbe Karten
3

Regionalliga Mitte 2018/192. Runde

 

FC Wels gibt auswärts 3 Punkte aus der Hand!

 

Union Raiffeisen Gurten – FC WELS 1:1 (0:1)

 

Ärgerlich, in der Schlussphase verhilft ein abgefälschter Schuss der Union Gurten zum 1:1 Ausgleich gegen stark spielende Welser.

Bei den heißen Temperaturen war es für beide Teams nicht einfach, kühlen Kopf zu bewahren. Favorit war natürlich der gestandene Regionalligist Union Gurten. Der FC Wels konzentrierte sich in der Anfangsphase auf die Defensive. Danilo Duvnjak fand dennoch eine frühe Chance auf die Führung vor. Ansonsten tat sich nicht sehr viel in den Strafräumen beider Seiten. Die Welser verteidigten geschickt und legten großen Wert auf ein schnelles Umschaltspiel. So auch in der 44. Minute: Goalie Manuel Langeder wirft schnell aus, der Ball gelangt über die Flügel per scharfer Hereingabe zu Charly Idrizi, und der Youngster staubt zur verdienten 1:0 Führung für den FC Wels ab. Erfreulicher Pausenstand 1:0 für unsere Mannschaft.

Auch in der zweiten Hälfte präsentierte sich der FC Wels enorm diszipliniert und phasenweise mit viel Spielwitz. Die Gurtner wurden nun aktiver, bissen sich aber an den Welsern die Zähne aus. Das einzige, was sich unser Team vorwerfen lassen muss, ist dass man es verabsäumte, eine der vorhandenen Chancen auf den zweiten Treffer zu verwerten. In der 86. Minute zog Simon Schnaitter aus gut 30 Metern ab und traf Pechvogel Danilo Duvnjak, der den Ball für Goalie Manuel Langeder unhaltbar ins eigene Tor beförderte. Sehr bitter, der FC Wels ließ bis zu diesem Zeitpunkt kaum Möglichkeiten des Gastgebers zu. Schlusspfiff, 1:1 unentschieden.

Schade! Der FC Wels zeigte wie auch schon gegen Vöcklamarkt eine beherzte Leistung. Dieses Mal muss man aber von verlorenen 2 Punkten sprechen. Kopf hoch, schon am Freitag (19:00, HUBER Arena) hat man gegen Allerheiligen die nächste Chance.

 

FC WELS (Trainer Juan Bohensky/Goran Kartalija): TM Manuel Langeder, 2 Danilo Duvnjak, 4 Qail Idrizi (79. 14 Medi Sulimani), 7 Jürgen Scharsching (71. 6 Chavdar Dimitrov), 9 Marko Radojicic (66. 16 Marco Radovanovic), 10 Bajram Gas, 11 Alexander Krumphals, 17 Dominik Stadlbauer, 19 Daniel Peterstorfer (K), 22 Visar Hasani, 25 Stevo Rozic.

Park21-Arena Gurten, 400, SR Roman Smolinski.

Tore: S. Schnaitter (86.); Qail Idrizi (44.).

Gelbe Karten FCW: Danilo Duvnjak (34./U), Bajram Gas (81./F), Qail Idrizi (87./F), Chavdar Dimitrov (92./F).