UVB Vöcklamarkt – FC Wels

UVB Vöcklamarkt
3 - 0
FC Wels
8. März 2019 - 19:00 Black Crevice Stadion Regionalliga Mitte 16. Runde
Spielstatistiken
UVB Vöcklamarkt
Teams
FC Wels
3
Tore
0
Leitner 62.
Duvnjak (ET) 70.
Rohrstorfer (73.)
Torschützen
1
Elfmeter
0
55%
Ballbesitz
45%


1
Gelbe Karten
2
0
Rote Karten
0

S P I E L B E R I C H T

 

 

 

Regionalliga Mitte 2018/1916. Runde

 

FC Wels unterliegt in 11 Minuten in Vöcklamarkt

 

UVB Vöcklamarkt – FC WELS 3:0 (0:0)

 

Der FC Wels gab am Freitag innerhalb von 11 Minuten das Spiel aus der Hand. Auch der Schiedsrichter half dabei kräftig mit.

In der ersten Spielhälfte begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Der FC Wels kam mit dem Tempo der Heimelf gut zurecht und versuchte aktiv mitzuspielen. Bajram Gas hätte den FC Wels mit einer aussichtsreichen Chance in Führung bringen müssen, er scheiterte jedoch am gegnerischen Torwart. Vöcklamarkt hatte zwar etwas mehr Zug zum Tor, doch der FC Wels konnte gut verteidigen und hinten die Null halten. Große Chancen fehlten bis zum Halbzeitpfiff auf beiden Seiten. Pausenstand 0:0.

Auch die zweite Hälfte begann zunächst noch unspektakulär, bis in der 62. Minute Mario Petter außerhalb des Strafraums gefoult wurde und Schiedsrichter Florian Eidenberger zunächst Freistoß gab. Assistent David Firlej wollte es aber besser gesehen haben und überredete den Hauptschiedsrichter auf Elfmeter zu entscheiden. Gesagt, getan. Lukas Leitner verwandelte zum 1:0 für die Hausherren (62.). Knapp 10 Minuten später ein unverständlicher Foulpfiff und Freistoß für Vöcklamarkt aus dem Halbfeld. Danilo Duvnjak wollte die Flanke per Kopf klären und beförderte den Ball unglücklich ins eigene Tor (70.). Nur 3 Minuten später spielte die Schatas Elf nach einem Eckball des FC Wels einen Konter perfekt zu Ende und Marcel Rohrstorfer fixierte das 3:0 (73.). Danach war auf beiden Seiten nicht mehr viel zu sehen.

Bitter! Trotz guter Leistung ließ man sich innerhalb 11 Minuten von den Vöcklamarktern überrumpeln. Ist man einmal im Abstiegskampf verwickelt, läuft es einfach nicht, was man an den Schiedsrichterentscheidungen zu spüren bekam. Jammern hilft aber nichts, schon am Freitag (15.3.) steht das nächste wichtige Spiel gegen Union Gurten am Programm (Huber Arena, 19:00).

 

FC WELS (Trainer Juan Bohensky/Goran Kartalija): TM Manuel Langeder (K), 2 Danilo Duvnjak, 7 Jürgen Scharsching, 9 Felix Hebesberger (68. 23 Stevo Rozic), 10 Bajram Gas (82. 8 Alexandro Gruber), 11 Alexander Krumphals, 14 Medi Sulimani, 15 Kenan Zeckanovic (63. 12 Erol Zümrüt), 16 Marko Kovjenic, 17 Simon Kandler, 20 Dominik Stadlbauer.

Black Crevice Stadion Vöcklamarkt, 800, SR Florian Eidenberger.

Tore: L. Leitner (62./E), D. Duvnjak (70./ET), M. Rohrstorfer (73.).

Gelbe Karten FCW: Simon Kandler (34./F), Bajram Gas (58./F).