Schwere Aufgabe in Deutschlandsberg!

 

V O R S C H A U

 

 

Regionalliga Mitte 2021/22 – 3. Runde

 

Schwere Aufgabe in Deutschlandsberg!

 

DSC Deutschlandsberg – FC WELS

 

Freitag, 6. August, 19:00, Koralmstadion, SR Martin BEGUSCH; Jakob Bögner, Edin Avdic

 

Nach dem ersten Punktgewinn in der Vorwoche will der FC Wels am Freitag in Deutschlandsberg nachlegen.

Am vergangenen Freitag konnte der FC Wels das erste Mal in dieser Saison anschreiben. Gegen eine starke Mannschaft aus Allerheiligen wurde von unseren Burschen gut mitgehalten und am Ende ein verdienter Punkt erkämpft. Die vergangene Performance lässt demnach auch für die kommende Partie einiges versprechen. Allerdings wartet mit Deutschlandsberg ein makelloser Gegner auf Coach Taner Ari und seine Jungs. Die Steirer konnten die ersten beiden Partien für sich entscheiden und stehen nach zwei gespielten Runden mit 6 Punkten im Tabellenspitzenfeld. Gegen die WAC Amateure und auswärts in St. Anna konnte sich Deutschlandsberg jeweils knapp mit 2:1 durchsetzen. Der FC Wels benötigt aller Voraussicht nach wieder einen Kraftakt, um bei der etablierten Mannschaft aus Deutschlandsberg bestehen zu können.

Positiv zu erwähnen ist, dass sich die Defensivreihe des FC Wels bisher kaum grobe Schnitzer geleistet hat, wie es noch in den Jahren zuvor leider viel zu oft der Fall war. Mit Christian Piermayr und Manuel Hofmeister stehen zwei routinierte Abwehrhünen zur Verfügung, die ihrer Mannschaft die nötige Sicherheit vermitteln. In der Offensive hingegen hat der FC Wels zwar schon das eine oder andere Mal aufblitzen lassen, doch insgesamt muss man in den vorderen Reihen noch ein kleines Stück drauflegen, um für noch mehr Torgefahr zu sorgen. Wir sind aber guter Dinge, dass dies schon am Freitag in Deutschlandsberg gelingen kann.

Anstoß ist am Freitag um 19:00 Uhr im Koralmstadion. Wir drücken unseren Jungs fest die Daumen und hoffen auf reichlich Punktezuwachs!

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*