Stellungnahme zur Thematik Fusionsgespräche

Stellungnahme zur Thematik Fusionsgespräche!

 

Liebe Fußballfreunde, wie ihr vielleicht aus dem ein oder anderen Medienbericht entnehmen konntet, führte der FC Wels in den vergangenen Tagen mit den Vereinsvertretern der WSC Hogo Hertha ein Gespräch bezüglich einer möglichen Zusammenlegung der Kräfte beider Vereine. Will man die Gewichtung dieses Gespräches einordnen, so kann das Treffen mit dem aktuell innenpolitischen Geschehen, den sogenannten “Sondierungsgesprächen” vergleichen. Das bedeutet, dass es weder konkrete Tendenzen noch irgendwelche konkreten Absichten unsererseits gibt. Inhaltlich ging es lediglich darum in welcher Form eine Zusammenlegung stattfinden könnte, sprich Fusion oder Spielgemeinschaft etc. und welche Vorteile und eventuelle Nachteile ein bündeln der Kräfte bedeuten würden.

Wie bereits erwähnt dürfen wir nochmals deutlich darauf hinweisen, dass es auf der Seite des FC Wels weder Tendenzen noch irgendwelche Absichten gibt. Wir handeln in diesen Gesprächen selbstverständlich im ausschließlichen Interesse unserer Mitglieder und im Sinne unseres Vereins dem FC Wels. Weiters dürfen wir anmerken, dass über eine bedeutende Änderung unseres Vereinswesens, wie es eine Fusion mit sich bringen würde, letztenendes unsere Mitglieder in einer Generalversammlung entscheiden würden.

Wir hoffen hiermit etwas Licht ins Dunkle der Thematik gebracht zu haben.

Die Vereinsleitung.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*