Welser Derby soll die Wende bringen. Juniors zu Gast in Weibern.

V O R S C H A U

 

 

 

Regionalliga Mitte 2018/19 – 20. Runde

 

Derby soll die Wende bringen!

 

 

WSC-Hertha – FC WELS

 

Samstag, 6. April, 16:00, Mauth Stadion Wels, SR Patrick Karassek; L. Heiduck, M. Wimmer

 

Die Niederlagenserie soll am Samstag in Vergessenheit geraten. Im Derby will der FC Wels die Trendwende herbeiführen.

Man muss offen zugeben, die Ausgangslage des Welser Derbys war schon einmal spannender. Der FC Wels ist im Frühjahr noch punktelos und musste in den vier gespielten Runden bereits unfassbare 18 Gegentore einstecken. Spielwitz und Kampfgeist, die im Herbst zumindest phasenweise zu sehen waren, gingen völlig verloren. Im Derby hat man mit dieser Negativserie nichts zu verlieren und kann in der absoluten Außenseiterrolle unbekümmert antreten. Allerdings will man sich nicht schon im Vorhinein geschlagen geben, unsere Mannschaft zeigt sich kämpferisch und will im Derby ein anderes Gesicht präsentieren. Wir dürfen gespannt sein, ob es dem FC Wels gelingt, ein Ende der Niederlagenserie herbeizuführen.

Auch beim Stadtrivalen lief das Frühjahr nicht nach Wunsch. WSC-Hertha holte magere 4 Punkte aus 4 Spielen und trennte sich in der Derbywoche von Trainer Stefan Kuranda. Emin Sulimani wird bis Saisonende interimistisch übernehmen. Ob dies den gewünschten Effekt bringt, wird man am Samstag in der Hogo Arena sehen, wenn der 10. auf den 14. der Regionalliga Mitte trifft. Das Derby in der Herbstrunde bescherte uns den bislang schönsten Moment in dieser vermurksten Saison, als man den Stadtrivalen mit 2:0 vor eigenem Publikum in die Knie zwingen konnte.

Anstoß ist am Samstag um 16:00 Uhr in der Hogo Arena. Unsere Mannschaft benötigt trotz der mangelhaften Leistungen der vergangenen Wochen lautstarke Unterstützung. Wir freuen uns auf viele FC Wels Fans!

 

 

2. Klasse Mitte-West 2018/19 – 17. Runde

 

Juniors gastieren in Weibern

 

 

Union Weibern – FC WELS Juniors

 

Sonntag, 7. April, 16:30, Sportplatz Union Weibern, SR Wolfgang Lehfellner

 

Die Juniors gastieren am Sonntag bei Union Weibern. Nach den letzten beiden empfindlichen Niederlagen gegen direkte Konkurrenten um den Meistertitel wollen die Juniors am Sonntag endlich wieder gewinnen. Weibern befindet sich mit 16 Punkten auf dem 10. Platz der 2. Klasse Mitte-West und sollte für unsere Jungs grundsätzlich kein Stolperstein sein. Die Juniors verloren in den letzten beiden Wochen etwas den Anschluss und belegen aktuell den 4 Platz mit 5 Punkten Rückstand auf Leader Meggenhofen.

Gespielt wird am Sonntag um 16:30 Uhr am Sportplatz Weibern. Die Juniors freuen sich über viele mitreisende Zuschauer.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*